Live Nation presents:Trinity Music presents:

PETER DOHERTY

The Fantasy Life … Tour

TIME 07. Mai 2022 Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00 EVENT TYPE TAGS Tickets

Peter Doherty ist einer der meistgefeierten britischen Musiker – als Rocker bei The Libertines, mit seiner späteren Band Babyshambles sowie als facettenreicher Solokünstler. Sein Gespür für den „Sound der Gegenwart“ in Verbindung mit lyrischen Texten machte ihn zu einer lebenden Ikone der Popkultur, bei der jeder künstlerische Schritt neue Euphoriestürme auslöst. Neben einer neuen Libertines-Platte arbeitete Doherty zuletzt an einem Kollaborationsalbum mit dem französischen Musiker Frédéric Lo, das am 18. März unter dem Titel „The Fantasy Life Of Poetry & Crime“ erscheinen wird. Im Anschluss spielt Peter Doherty einige Konzerte in Europa, darunter zwei exklusive Shows in Deutschland – am 6. Mai ist er live in Köln und am 7. Mai in Berlin zu erleben.

 

Kaum ein Künstler polarisiert so stark wie Peter Doherty. Es ist unbestritten, dass der Tausendsassa eine Lichtgestalt zwischen Rockmusik, Lyrik, darstellender Kunst und brillanter Bühnen-Performance ist. Wie viele künstlerisch hochbegabte Menschen lebt Doherty dabei bewusst und unter ständiger Medienbeobachtung ein Leben auf der Überholspur. Es ist eine Existenz im selbstgewählten Grenzbereich: Seine Langzeit-Liaison mit Topmodel Kate Moss, wiederkehrende Differenzen mit Bandmitgliedern oder sein Hang zum gelebten Exzess – immer wieder steht der 42-Jährige mit den vielschichtigen Interessen nicht nur dank seiner Musik in den Schlagzeilen.

 

Doch am Ende ist es immer wieder seine Kunst, die überzeugt. Ob eigene Bücher, Kunstausstellungen seiner Bilder oder seine vielseitige Arbeit als Solomusiker wie auch Bandleader: Alle Aktivitäten zeugen von einer außergewöhnlichen Strahlkraft und Intensität. Diese stets spürbare Intensität ist es auch, die aus dem ehemaligen Kunststudenten und Herausgeber eines Fußball-Fanzines eine der populärsten Figuren der UK-Musikszene werden ließ. Es begann mit The Libertines, die Doherty Ende der 90er mit seinem Studienfreund Carl Barât gründete. So intensiv sich The Libertines immer darstellten, so explosiv gestaltete sich jedoch auch das Verhältnis zwischen Doherty und Barât. Nach der vorübergehenden Auflösung gründete Peter Doherty mit den Babyshambles eine neue Band, mit denen er drei Studioalben veröffentlichte und ausgiebig tourte. 2019 folgte ein Langspieler seiner bislang letzten Bandneugründung – Peter Doherty & the Puta Madres.

 

Und sein musikalisches Schaffen reicht noch weiter: Im März 2009 erschien Dohertys erste Soloplatte mit dem Titel „Grace/Wastelands“. Ende 2016 folgte mit „Hamburg Demonstrations“ Soloalbum Nummer zwei, das in höchst intimer Weise von seiner vorübergehenden Wahlheimat Hamburg erzählte. Für den 18. März 2022 ist nun das neueste Werk angekündigt, eine Kollaboration mit dem französischen Musiker Frédéric Lo und mit klarer Arbeitsteilung: Lo lieferte die Musik, Doherty die Lyrics. Diese Songs sind Oden an das wohlgesetzte Wort. So dürften auch die anstehenden Konzerte zu echten Überraschungen werden. Denn bei Peter Doherty sollte man immer auf alles gefasst sein, was künstlerisch spannend und ungewöhnlich ist.