Melt! Booking presents:

Moses Sumney

TIME 12. Juli 2022 Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00 EVENT TYPE TAGS Tickets

Moses Sumney ist ein Künstler, der sich jeder Kategorisierung entzieht. Der Sänger verbindet Soul, Jazz und Art-Rock miteinander und kommt im Juli 2022 endlich live nach Berlin!

 

Der zwischen Ghana und Südkalifornien aufgewachsene Moses Sumney ist ein Sänger, Autor, Künstler und einzigartiger Geschichtenerzähler. Seit er 2014 mit einer selbstveröffentlichten Kassetten-EP auf den Markt kam, reitet Sumney auf einer Welle von Mund-zu-Mund-Propaganda, fesselndem Bildmaterial und dynamischen Live-Auftritten. Sein Debütalbum „Aromanticism“ aus dem Jahr 2017 stand ganz oben auf den Jahresendlisten von wie Bandcamp, der New York Times, NPR oder Pitchfork. Es behandelte Themen wie Einsamkeit und Lieblosigkeit.

 

2019 erhielt Sumney einen SXSW Special Jury Award für sein Musikvideo und wurde mit einem Macdowell Fellowship ausgezeichnet. 2020 erschien sein erster veröffentlichter Essay „Stateside Statelessness“, in Fight of the Century (Simon & Schuster), einer von Ayelet Waldman und dem Pulitzer-Preis-Gewinner Michael Chabon herausgegebenen Anthologie zum Thema Einwanderung. Sumneys 2020 erscheinendes zweites Doppelalbum „græ“ erhielt Bestnoten von Entertainment Weekly, The New Yorker und The Guardian, um nur einige zu nennen. Im Jahr 2021 wurde sein abendfüllender Performance-Film Blackalachia im Perez Art Museum Miami während der Art Basel uraufgeführt. Unter der Regie von Sumney wurden der Film und das dazugehörige Live-Album komplett im Freien in den Blue Ridge Mountains aufgenommen.